Tauchen: Gesundheit und Sicherheit

Tauchtauglichkeit

Du mußt kein Superathlet sein um tauchen zu können. Es reicht aus wenn du normal gesund und fit bist. Nicht jede Krankheit oder Behinderung schließt dich vom Tauchsport aus.
Wenn aber gesundheitliche Probleme bekannt sind, muß die Tauchtauglichkeit durch ein ärztliches Attest bestätigt werden.

Normalerweise wird für unsere Tauchkurse nicht zwingend ein ärztliches Attest verlangt. Du füllst aber vor dem Kurs den Fragebogen zum Gesundheitszustand aus. Mußt du eine oder mehrere der Fragen mit "JA" beantworten, muß ein Arzt deine Tauchtauglichkeit bestätigen.

Generell gilt die Empfehlug alle ein bis drei Jahre eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung machen zu lassen. In vielen Ländern ist ist eine solche Untersuchung für alle Tauchaktivitäten verbindlich (z.B. Spanien).

Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung kann jeder Arzt (außer dem Taucher selbst) vornehmen. Weitere Informationen zum Thema Tauchmedizin, erhältst du bei der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM).

Taucherversicherung

Druckkammerbehandlung,
Rettung und Rücktransport